Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP ruft zur Demo gegen die Nordtangente auf:

Samstag, 16.4. ab 11.00 Uhr Start im Passauer Klostergarten

Die ÖDP in Stadt und Landkreis Passau ruft zur Teilnahme an der von der Bürgerinitiative gegen die Nordtangente organisierten überparteilichen Kundgebung am kommenden Samstag auf. Anlass ist die Aufnahme dieses Straßenbauvorhabens in den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans.

"Es ist mir unerklärlich, dass die CSU das Ilztal in der Nähe der Trifftsperre durch eine Nordtangente zerstören will. Das ist ein verheerender Eingriff ohne verkehrspolitischen Sinn und Nutzen", meint ÖDP-Bezirksrat und Bürgermeister Urban Mangold. Der ÖDP-Politiker will deshalb mit weiteren Stadträten und Vorstandsmitgliedern der ÖDP am Samstag mitdemonstrieren. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr im Klostergarten. Anschließend ist ein musikalisch begleiteter Marsch durch die Fußgängerzone vorgesehen.

Mangold: "Ich hoffe, dass viele heimatliebende Bürger mitmachen und ihr klares Nein zur Nordtangente durch Teilnahme an der Kundgebung bekunden".

Weitere Infos (unter anderem ein sehenswerter Kurzfilm zur Trassenführung) unter: http://www.bi-nordtangente.de/


Die ÖDP Passau-Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen