Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP Hauzenberg würdigt großes Engagement des Fördervereins Lokalbahn

Weg frei für Bahnverkehr zwischen Passau und Hauzenberg

„Einen Riesenschritt zur Reaktivierung der Bahnstrecke bis nach Hauzenberg“, nennt der ÖDP-Vorsitzende in Hauzenberg, Robert Zoidl die aktuellen Bemühungen des Fördervereins Lokalbahn Hauzenberg-Passau e.V.. "Was viele Mitglieder des Fördervereins hier in den letzten Monaten geleistet haben, ist wirklich außerordentlich", so Zoidl weiter.

Im Rahmen eines online-Meetings hat sich die ÖDP-Fraktion im Hauzenberger Stadtrat informiert und die Aktionen auf der Bahnstrecke sowie besonders den langen Atem des Fördervereins gewürdigt. Neben dem ehrenamtlichen Engagement ist aber nun auch zunehmend politische Unterstützung wichtig und nötig. So hat die Stadt Hauzenberg bereits finanzielle Mittel zugesagt, aber vor allem den Landkreis und die Stadt Passau sieht die ÖDP nun in der Pflicht, sich auch verbindlich zur Reaktivierung der Bahn zu äußern. Schließlich handelt es sich bei der Bahnstrecke um ein interkommunales Projekt und mit der beauftragten Planung zum autonomen Betrieb eines Bus-Shuttles auf der Strecke Lindau-Passau nun auch um ein Pilotprojekt von außerordentlicher Signalwirkung weit über den Landkreis hinaus.

Der Förderverein Lokalbahn wurde 2007 auf Initiative der ÖDP Hauzenberg gegründet und seitdem maßgeblich unterstützt. Weil ein persönlicher Einsatz auf den Gleisen nicht mehr so oft möglich ist, wird die ÖDP eine Geldspende an die Vorsitzende des Fördervereins Heidi Bauer überreichen. „An Stellen, wo die 200 Euro gut gebraucht werden, mangelt es auf der Strecke mit Sicherheit nicht“, meint Robert Zoidl augenzwinkernd.

Zurück